White Indians Inwil-Baar vs. Wild-Goose Wil-Gansingen (8:2) Am Sonntagnachmittag starteten die Juniorinnen gegen einen bereits bekannten Gegner. Obwohl die Gänse viele Chancen hatten, wollte der Ball in der ersten Halbzeit nicht ins Tor fallen. Die Indianer waren deutlich treffsicherer und langen zur Pause 6:0 in Führung.

Nach motivierenden Worten des Trainerinnenduos Svenja Erdin und Martina Leber und mit neuem Mut begann die zweite Halbzeit. Diese Hälfte war deutlich ausgeglichener. Nach

Weiterlesen: Spielbericht Juniorinnen A

Ein kühler Herbstmorgen, leicher Nieselregen, ein wenig Nebel schwebt in der Höh – dies ist kein Städtetrip nach London, sondern die dritte Spielrunde im 3500 Seelen Dorf Magden um 9 Uhr in der Früh. Ohne Knoppers (das gabs erst um halb Zehn) aber mit Untersiggenthal zum Frühstück und Mellingen zum Mittagsapéro.
 
Wild Goose Wil-Gansingen  –  RHC Untersiggenthal   10:7 (5:1)
Frisch und motiviert standen die Wildgänse früh morgens auf der Matte, nein,

Weiterlesen: Herren 3: Endlich gepunktet und die rote Laterne abgegeben

Trotz Abwesenheit eines Torhüters und drei Feldspielern konnte das Team mit drei vollzähligen Blöcken antreten.
Dass dies in der Ferienzeit nicht selbstverständlich ist, zeigte der Turnierplan an diesem Sonntag und mussten wir selber in der Vergangenheit auch schon feststellen. Gleich zwei Mannschaften konnten mangels Spieler nicht antreten. Entsprechend viele Spiele wurden somit forfait gewonnen bzw. verloren. Nur gerade Kleindöttingen und wir konnten zu zwei Spielen antreten, wobei auch unsere Gegner

Weiterlesen: Spielbericht der Junioren A

Wildgoose – zero points. Bei schönstem Herbstwetter erspielten sich die Gansinger bedauerlicherweise erneut zwei Nuller und grüssen von der Spitze des Tabellenendes.

Wild Goose Wil-Gansingen – STV Spreitenbach 2:8 (2:1)

Die Bilanz sah nicht gut aus, Spreitenbach bisher 3 Siege, Gansingen noch keinen einzigen Punkt, doch auf dem Feld bestimmten die Wildgänse das Geschehen. Eine enge Manndeckung und spritzige Laufbereitschaft liessen kein Kombinationsspiel der Spreitenbacher zu, im Gegenteil, nach 12

Weiterlesen: Herren 3: Auch an der zweiten Spielrunde kein Erfolgserlebnis

Die 2. Runde von den Herren 2

Die zweite Meisterschaftsrunde führte die Herren von der zweiten Mannschaft nach Männedorf. Durch Verletzungen und Ferienabwesenheiten war das Kader auf lediglich sieben Feldspieler und einen Torhüter geschrumpft. 

 

Wild Goose Wil-Gansingen II - Eintracht Beromünster

Der Erste Gegner war die Eintracht von Beromünster. In der Startphase war das Spiel vor allem vorsichtig und abtastend. Beide Mannschaften konzentrierten sich darauf, keine Fehler zu machen. In der 10. Minute waren es

Weiterlesen: Die 2. Runde von den Herren 2